Zum Thema Selbstbildnis konnte der Kölner Zahnarzt Dr. Günter Frerich mehr als 400 Handzeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien von 158 Künstlerinnen und Künstlern zusammentragen. Seine konsequente Auswahl verfolgte Frerich (1929?2013) über Jahrzehnte derart leidenschaftlich, dass es ihm gelang, eindrucksvolle Selbstporträts auf Papier ausfindig zu machen. In der Ausstellung in den Opelvillen werden 115 Schlüsselwerke seiner Sammlung vorgestellt, die nicht nur seine Ausdauer und Leistung bezeugen, sondern darüber hinaus die breite Palette künstlerischer Möglichkeiten im Selbstbildnis deutlich machen. Beim Ausstellungsrundgang lassen sich die vielfältigen Facetten des Selbstporträts von der Moderne bis zur Gegenwart entdecken: von der brillanten repräsentativen Selbstdarstellung über das Spiel mit Schein und Sein und in der Maske anderer Identitäten bis hin zur Negation des Ichs. Besonders durch die Konvolute von Selbstbildnissen ausgewählter Künstlerpersönlichkeiten, die über einen längeren Lebenszeitraum entstanden, werden künstlerische Entwicklungen erkennbar.

Der Schwerpunkt der Frerich-Sammlung liegt im Bereich der klassischen Moderne. Leihgeber der Selbstdarstellungen von Ernst Barlach, Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz, Erich Heckel, Käthe Kollwitz, Max Liebermann, Max Pechstein, Max Slevogt und vielen mehr ist das Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren, dem die Sammlung 2012 übergeben wurde.

Im Anschluss an die feierliche Eröffnung ist die neue Opelvillen-Schau am Sonntag, 10. Dezember bis 18:00 Uhr für Besucher geöffnet. 

Parallel zur Vernissage der Hauptausstellung werden am 10. Dezember 2017 die Ausstellungen „Weight of the Walls“ von Pia Ferm in der Schleuse und „all my beautiful faces“ von Aneta Karzer im Labor der Opelvillen eröffnet. Die Ausstellungen der von den Opelvillen geförderten Nachwuchskünstlerinnen werden bis zum 14. Januar 2018 in der Schleuse und bis zum 17. Dezember 2017 im Labor zu sehen sein.


Öffnungszeiten:
Mittwoch: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 21:00 Uhr
Freitag - Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen direkt unter: opelvillen.de

Max Beckmann, der Ausrufer (Selbstbildnis), 1921 © VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Foto: Peter Hinschläger
13.12.2017 - 08.04.2018

Das Selbstporträt — Arbeiten auf Papier aus der Sammlung Frerich

Opelvillen Rüsselsheim

Ludwig-Dörfler-Allee 9
65428 Rüsselsheim