Die Ausstellung möchte – von Zeitungen und Zeitschriften ausgehend – den beruflichen und privaten Alltag des saarländischen Bergmanns nachzeichnen. Ausgangspunkt war „Schacht und Heim“, die Werkzeitung der Saarbergwerke, die in den 1950er und 1960er Jahren ihre große Zeit hatte. Die Zeitschrift thematisierte nicht nur das Arbeitsleben der Bergleute unter Tage, sondern widmete sich auch dem Familienleben und der Freizeit der Bergarbeiter, sodass die Zeitschrift Inhalte für die ganze Familie bot. 

Die Beschäftigung mit der Zeitschrift bietet heutzutage einen lebendigen und aufschlussreichen Einblick in die saarländische Arbeits- und Sozialgeschichte: Im bis heute anspruchsvoll wirkenden Layout der Zeitschrift spiegelt sich das ganze Panorama der damaligen Lebenswelt wider. Aus der intensiven Befassung mit der grafischen Gestaltung und den Themen der Zeitschrift entstand auf diese Weise für die Ausstellung eine lebendige, zeitgemäße Vergegenwärtigung der saarländischen Bergbauvergangenheit.

Zu den Ausstellungsmodulen zählen unter anderem ein „Escape Room“, in dem die Besucher Rätsel lösen müssen, ein virtueller Förderkorb, der eine Einfahrt unter Tage simuliert, sowie die Nachstellung einer originalgetreuen Bergarbeiter-Kneipe inklusive funktionierender Jukebox und spielbarem Flipperautomat.

Der Ausstellungsbesucher hat auf diese Weise auch die Möglichkeit zur eigenen Aktivität. Es besteht auch die Möglichkeit, sich als Bergmann zu „verkleiden“ und in einer Fotobox ein Foto von sich zu machen. Ferner können Bierdeckel selbst gedruckt werden und die Arbeiterkneipe lädt zum Verweilen und Blättern in alten Bergarbeiter-Zeitungen ein. 

Die Ausstellung ist eine Kooperation des Deutschen Zeitungsmuseums mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar, Lehrstuhl Winzen und Lehrstuhl Detzler. 


Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag: 10:00 - 16:00 Uhr

Weitere Informationen direkt unter: deutsches-zeitungsmuseum.de

08.12.2017 - 30.06.2018

Schacht und Heim. Eine Zeitschrift für den saarländischen Bergmann

Deutsches Zeitungsmuseum

Am Abteihof 1
66787 Wadgassen