2013 schenkt der Berliner Sammler Christoph Müller seine umfangreiche Sammlung niederländischer Gemälde und Zeichnungen dem Staatlichen Museum Schwerin.

2017 folgte eine weitere großzügige Gabe: Müller übergab dem Staatlichen Museum die in seinem Besitz befindliche niederländische Druckgraphik.

In Kabinettausstellungen wird die druckgraphische Sammlung zu verschiedenen Themenbereichen in loser Folge vorgestellt.

Die zweite thematische Ausstellung thematisiert Orte und Ereignisse und zeigt Veduten von Orten und Interieurs, Stadtpläne und Landkarten. Bekanntermaßen bevorzugte die holländische Bilderwelt zumeist die Darstellung erfundener Szenen – umso interessanter ist, dass viele Arbeiten tatsächliche Orte und Ereignisse zeigen. Unter den 228 Werken befinden sich einige schöne Beispiele dafür, wie unterschiedlich Wirklichkeitsaneignung stattfindet. 


Öffnungszeiten:
Dienstag -Sonntag: 11:00 - 17:00 Uhr 
Donnerstag: Rendezvous 18:00 - 20:00 Uhr 

Weitere Informationen direkt unter: museum-schwerin.de

Abraham Blooteling nach Jacob van Ruisdael, St. Anthonispoort in Amsterdam Format: jpeg, Maße: 4669px x 3861px Dateigröße: 6mb © G. Bröcker, Staatliches Museum Schwerin
11.01. - 15.04.2018

Orte und Ereignisse – Druckgraphik aus der Schenkung Christoph Müller

Staatliches Museum Schwerin

Alter Garten 3
19055 Schwerin