Nach monatelanger Vorbereitungszeit und über 2.500 freiwilligen Helfern konnte die Kunsthalle Rostock erstmals das internationale Kunstprojekt Ship of Tolerance des Künstlerehepaares Ilya und Emilia Kabakov in Deutschland realisieren.

Mit dem Projekt wollen Ilya und Emilia Kabakov Menschen verschiedener Kontinente, Kulturen und Identitäten verbinden, indem sie diese aktiv in das Projekt einbeziehen. Im kollektiven Entstehungsprozess des Schiffes soll der Respekt gegenüber fremden Kulturen und Ideen sowie die Akzeptanz der Unterschiede vermittelt werden.

Seit Oktober letzten Jahres haben regionale und überregionale Schulen, integrative Einrichtungen und Vereine partizipiert und 800 Segelteile gestaltet. In unterschiedlichen Formensprachen und Farben visualisierten die TeilnehmerInnen ihre Botschaft zum Thema Toleranz.

Im Rahmen des 800. Stadtjubiläums der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und dem 13. MV-Tag wird dem integrativen Kunstprojekt ein besonderer Stellenwert bei bemessen. Neben der Übernahme der Schirmherrschaft durch die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Frau Manuela Schwesig, konnten beeindruckend viele Partner aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, der Wirtschaft und von institutionellen Förderern gewonnen werden.

Der über 10 Tonnen schwere und 20 m lange Schiffskörper wurde Anfang April fertig gestellt und wird am Dienstag, dem 15. Mai 2018 ab 15 Uhr mit Hilfe eines Krans auf ein Ponton gehoben.

Am Samstag, den 19. Mai 2018 um 16 Uhr wird das Rostocker Ship of Tolerance feierlich eingeweiht und das große Mosaik-Segel wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Veranstaltung findet in Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg - Vorpommern und Schirmherrin des Projektes Manuela Schwesig und des Oberbürgermeisters der Hanse- und Universitätsstadt Roland Methling sowie der Künstlerin Emilia Kabakov statt.

Die Kunsthalle Rostock und das Künstlerehepaar Ilya & Emilia Kabakov möchten sich herzlich bei allen Unterstützern und Mitwirkenden des Kunstprojektes Ship of Tolerance bedanken. Aus diesem Anlass werden alle Teilnehmer zu einem klassischen Konzert in das Volks- theater Rostock eingeladen.

Am Sonntag, dem 20. Mai 2018 spielen von 14:30 bis 16:00 Uhr international renommierte Musiker und Musikerinnen Stücke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel, Giovanni Battista Pergolesi und Dmitri Shostakovich.

Foto: Kunsthalle Rostock
20.05. - 31.10.2018

Ilya & Emilia Kabakov: Ship of Tolerance

Kunsthalle Rostock

Hamburger Straße 40
18069 Rostock