Sportwagen-Design der 1950er bis 1970er Jahre

Als erstes europäisches Kunstmuseum präsentiert der Kunstpalast in einer Überblicks­schau Automobile. Im Mittelpunkt stehen rund 30 herausragende Sportwagen der 1950er bis 1970er Jahre. Es sind die Jahrzehnte, die durch eine große Formenvielfalt im Bereich des Autodesigns gekennzeichnet sind. Gezeigt werden Sportwagen, die in ihrer Gestal­tung Maßstäbe für das Automobildesign gesetzt haben und heute zu den „Ikonen“ der Design- und Technikgeschichte gehören. In den letzten Jahrzehnten entwickelten sich viele der gestalterisch wie technisch innovativen Sportwagen, auch aufgrund der be­grenzt produzierten Stückzahl, zu begehrten Sammelobjekten. In der Präsentation können sie als Gesamtkunstwerk bewundert werden.

Zu den Ausstellungsobjekten gehören ausgesprochen selten zu sehende Fahrzeuge wie der Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale (1957) oder der Aston Martin DB4 Zagato (1961) sowie bekannte Klassiker wie der Mercedes-Benz 300 SL (1954) oder der Jaguar E-Type (1961). Neben Serienfahrzeugen werden auch sogenannte Concept Cars und verschiedene Prototypen präsentiert. Die Leihgaben stammen überwiegend aus europäischen Privat­sammlungen, die ansonsten der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Die Ausstellung macht auf einen lange vernachlässigten Sammlungsbereich des Hauses aufmerksam, der in Zukunft wieder stärker im Mittelpunkt unserer Ausstellungsaktivitä­ten stehen wird, das Thema Design. 

Zur Ausstellung erscheint im Hirmer Verlag ein reich bebilderter, ca. 180 Seiten um-fassen­der Katalog mit Texten von Christopher Butt, Markus Caspers, Dieter Castenow, Felix Krämer, Niklas Maak, Barbara Til und Paolo Tumminelli.