Der in Düsseldorf lebende Hiroyuki Masuyama (* 1968 in Tsukuba/Japan) arbeitet seit Jahrzehnten in meist fotografischen Arbeiten an einem großen Thema, das im Titel der Ausstellung umrissen wird: Welt / Reise / Zeit. Ausgangspunkt, obgleich im Werk selten zu sehen, ist immer der Mensch mit seinem Erfahrungshorizont, der sich über das Erleben von Raum und Zeit definiert. Masuyamas künstlerische Arbeit setzt es sich zum Ziel, diesen Erlebnishorizont zu erweitern und die dem normalen menschlichen Erleben gesetzten Grenzen zu sprengen.

So überführen fotografische Neuschöpfungen von Bildern Caspar David Friedrichs oder William Turners die jahrhundertealten Gemälde kaum merkbar in unsere Gegenwart. In dem 33 m langen, hinterleuchteten Fotopanorama „Flowers“ blühen Blumen aller Jahreszeiten neben- einander und erzeugen das überwältigende Bild einer idealen Blumenwiese.

Eine „Weltreise“ mit 42 Flugstunden wird fotografisch verdichtet und in ihrem Ablauf von Tag und Nacht verzaubert. Gleißendes Licht über Meer und Horizont wechselt sich dabei mit tiefem, vom Licht der Sterne durchbrochenem Dunkel ab.

Sein neuestes Werk, eine der Hauptattraktionen auch auf der diesjährigen Art Karlsruhe, nenntder Künstler „0“: eine in monatelanger Feinarbeit gefertigte, begehbare Kugel. In den Holzmantel hat Masuyama mit Hilfe von Sternenkarten 30.000 Löcher in sieben unterschiedlichen Größen gebohrt; Lichtleiterkabel führen das Licht ins Innere der Kugel. Wie in eine Raumkapsel steigt man über ein Treppchen und eine kleine Luke hinein – und sieht sich innen allumfassend vom Sternenhimmel umfangen. Die Sterne des Nordens und die des Südens, in der Realität nie gleichzeitig zu sehen, bilden sich im Inneren der Kugel ab. So werden Raum und Zeit verdichtet und in einem überwältigenden Moment erlebbar.


Öffnungszeiten:
Dienstag: 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 11:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 - 19:00 Uhr
Freitag - Sonntag: 11:00 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen direkt unter: kulturspeicher.de

Hiroyuki Masuyama, Flowers, Kunstmuseum Heidenheim, 2018, Foto: Hiroyuki Masuyama © Hiroyuki Masuyama
04.08. - 04.11.2018

Hiroyuki Masuyama: Welt / Reise / Zeit

Museum im Kulturspeicher

Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg