Die international renommierte iranische Künstlerin Parastou Forouhar wird vom kommenden Jahr an im Rahmen des Gutenberg Forschungskollegs (GFK) eine Klasse für Freie Bildende Kunst an der Kunsthochschule Mainz leiten. Im Vorfeld ihrer fünfjährigen Zeitprofessur wurde sie dazu eingeladen, im Ausstellungsraum apotheke einen ihrer Schrifträume zu realisieren, die im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Arbeit stehen.

Parastou Forouhar wurde 1962 in Teheran geboren, wo sie auch ein Kunststudium an der Universität absolvierte. Seit 1991 in Deutschland lebend, setzte sie ihr Aufbaustudium an der Hochschule für Gestaltung Offenbach fort. Zu ihren zahlreichen Förderungen und Auszeichnungen zählt u.a. auch das Aufenthaltsstipendium im rheinland-pfälzischen Künstlerhaus Schloss Balmoral in Bad Ems 2004. Forouhars künstlerisches Schaffen steht in untrennbarer Verbindung mit dem Trauma der Ermordung ihrer Eltern durch den iranischen Geheimdienst 1998. Dem eigenen Risiko politischer Verfolgung als Dissidentin ausgesetzt, hält sie mit künstlerischen und politischen Mitteln Erinnerung, Trauer und Verzweiflung dieses Geschehens wach, prangert es öf fentlich an und konfrontiert das iranische Regime beharrlich damit. In Fotografien, Medienarbeiten sowie durch Schrift und Ornament geprägten Rauminstallationen – wie dem nun in Mainz realisierten Schrif traum – hat die Künstlerin ein eindrucksvolles Werk entwickelt: vielschichtig, unter Einsatz unterschiedlichster Stilmittel, auf der Suche nach Chiffren widerständigen künstlerisch- politischen Handelns und den Möglichkeiten eines transkulturellen Umgangs mit orientalisch wie abendländisch tradierten Formensprachen.


Eröffnung: Mittwoch, 31. Oktober 2018 um 19.00 Uhr

 

Es sprechen:

PROF. DR. GEORG KRAUSCH
Präsident der Johannes Gutenberg-Universität 


PROF. DR. KONRAD WOLF

Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur


DR. MARTIN HENATSCH
Rektor der Kunsthochschule Mainz


Im Gespräch mit der Künstlerin

—  PARASTOU FOROUHAR und  DR. MARTIN HENATSCH
Mittwoch, 07.11.2018 um 19:00 Uhr.

30.10. - 30.11.2018

Parastou Forouhar: Schriftraum

apotheke – Ausstellungsraum der Kunsthochschule Mainz

Umbach 8
55116 Mainz