Der Heidelberger Kunstverein (HDKV) und die Andreas Felger Kulturstiftung (AFKS) freuen sich, ihre Kooperation im Rahmen des WERK.STOFF Preis für Malerei bekannt zu geben. Der WERK.STOFF Preis für Malerei versteht Malerei als offenen Begriff. Arbeiten können über die klassische Kombination mit Pinsel, Öl und Leinwand hinaus auch in den Raum greifen, neue mediale Verknüpfungen schaffen oder anderweitig Konventionen durchbrechen. Der Preis rückt die Vielstimmigkeit des Mediums Malerei in die öffentliche Wahrnehmung.

Beim WERK.STOFF Preis für Malerei handelt sich um einen bundesweit ausgeschriebenen Förderpreis für Kunstschaffende, der im Turnus von drei Jahren vergeben wird. Er richtet sich ohne Altersbeschränkung an in Deutschland lebende Künstlerinnen und Künstler, die einem größeren Publikum bisher noch nicht bekannt sind. Die Nominierung erfolgt durch berufene vier Expertinnen und Experten und die Andreas Felger Kulturstiftung. Die Preisvergabe übernimmt eine Jury, der neben renommierten Museumsfachleuten Ursula Schöndeling als Vertreterin des Heidelberger Kunstvereins angehört.

Der WERK.STOFF Preis für Malerei ist mit 10.000 Euro, einem Katalog und einer Folgeausstellung dotiert.
Das Preisgeld soll es der Gewinnerin / dem Gewinner ermöglichen, sich während einer intensiven Arbeitsphase ganz auf die eigene künstlerische Entwicklung zu konzentrieren.

Im September 2018 wird die erste Nominierten-Ausstellung mit Werken von Yorjander Capetillo, Ernst Friedrich Drewes, Friedhelm Falke, Nadira Husain und Michael Thümmrich im Heidelberger Kunstverein präsentiert. Während der Ausstellung vergibt die dreiköpfige Jury, der Dr. Ulrike Groos, Direktorin des Kunstmuseums Stuttgart, Dr. Martin Engler, Sammlungsleiter Gegenwartskunst des Städel Museums Frankfurt a.M., und Ursula Schöndeling, angehören den WERK.STOFF Preis für Malerei.

Die Preisverleihung mit Bekanntgabe der Preisträgerin / des Preisträgers findet im Rahmen der Finissage im Heidelberger Kunstverein am 11. November 2018 statt.


Nominierte Künstler*innen 2018:

Yorjander Capetillo (nominiert von Prof. Jean-Baptiste Joly, ehem. Direktor Akademie Solitude, Stuttgart)
Ernst Friedrich Drewes (nominiert von Dr. Dieter Scholz, Leiter der Bibliothek der Neuen Nationalgalerie, Berlin)
Friedhelm Falke (nominiert von Dr. Danièle Perrier, ehem. Leiterin des Künstlerhauses Schloss Balmoral, Bad Ems)
Nadira Husain (nominiert von Prof. Antje Majewski, Professorin an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel)
Michael Thümmrich (nominiert von Andreas Felger Kulturstiftung).


Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 12:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 - 22:00 Uhr
Samstag - Sontag: 11:00 - 19:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: hdkv.de

08.09. - 11.11.2018

WERK.STOFF Preis für Malerei

Heidelberger Kunstverein

Hauptstraße 97
69117 Heidelberg