Ab Donnerstag, 31. Januar 2019 findet die regionale Schulkunstausstellung für den Großraum Freiburg im Kunstraum Alexander Bürkle statt. Sie ist Teil desFörderprogramms SCHULKUNST, das dieses Schuljahr unter dem Motto „Form undFunktion – 100 Jahre Bauhaus“ steht. In den Schuljahren 2018/19 und 2019/20werden die SchülerInnen aufgefordert, sich mit den Ideen und Werken der Bauhaus-Künstler zu beschäftigen. In zahlreichen regionalen SCHULKUNST- Ausstellungen werden die Ergebnisse dieser Arbeit präsentiert und somit Teil des bundesweiten Bauhaus-Jubiläums. In der Ausstellung im Kunstraum Alexander

Bürkle sind begleitend zur Schulkunstausstellung Werke des Bauhaus-Lehrers Josef Albers zu sehen, die in unterschiedliche Bereiche der Wahrnehmung und Interpretation von Farbe und Gestalt einführen. Die Werke sind Teil der Sammlung.

TeilnehmerInnen
SchülerInnen aus rund 40 sehr unterschiedlichen Schulen reichen ihre Arbeitsergebnisse ein: Grundschüler, Förderschüler, Realschüler, Gymnasiasten, Gemeinschaftsschüler und Berufsschüler aus den Landkreisen Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen. Ein Team erfahrener KunstlehrerInnen aller Schularten (das Schulkunstteam) berät bei der Auswahl und präsentiert die Werke 2019 erstmalig im Kunstraum Alexander Bürkle.

Museumspädagogische Angebote
Flankierend zur Ausstellung wird es vielfältige begleitende Angebote durch den Kunstraum Alexander Bürkle geben. In einer speziell für die Schulkunstausstellung eingerichteten, offenen Werkstatt spüren Teilnehmer dem Geist des Bauhauses nach, indem sie mit verschiedenen Materialien, Farben und Formen experimentieren. Bei einer Fotoaktion können sich Kinder in einem originalgetreuen Kostüm des Triadischen Balletts (experimentelles Ballett des Bauhaus-Künstlers Oskar Schlemmer) fotografieren lassen. Schulklassen können geführte Ausstellungsbesuche inkl. praktischer Übungen zu den Themen „Farbe in Aktion – wir malen nach Josef Albers“ und „Auf derBauhausbühne – die Figur im Raum Oskar Schlemmers“ buchen.

Programm „Schulkunst“
SCHULKUNST ist ein landesweites Programm, das seit nun ca. 30 Jahren fester Bestandteil der kulturellen Bildung und Erziehung in Baden-Württemberg ist. Die zweijährlich wechselnden Themen bringen neue Ideen und Impulse in die künstlerische Arbeit an den Schulen. Außerdem bietet das Programm Lehrkräften Fortbildungen zum jeweils aktuellen Thema sowie Materialien für den Kunstunterricht an. Das SCHULKUNST-Programm fördert die künstlerischen Begabungen der Kinder und Jugendlichen in allen Schularten (von der Grundschule über die Förderschule bis hin zur Berufsschule). Es bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich mit aktuellen künstlerischen Themen gestalterisch auseinanderzusetzen und diese in regionalen Ausstellungen zu präsentieren.


Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag, Sonn- und Feiertage: 11:00 - 17:00 Uhr
Montag und Samstag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: kunstraum-alexander-buerkle.de

31.01. - 10.03.2019

Form und Funktion – 100 Jahre Bauhaus

Kunstraum Alexander Bürkle

Robert-Bunsen-Str. 5
79108 Freiburg