Der Bildhauer Guillaume Barth realisierte das Projekt Elina in der größten Salzwüste der Erde, in Bolivien. Der Name Elina setzt sich aus dem griechischen Wort Helios für Sonnenschein und den Symbolen Li für Lithium und Na für Natrium zusammen. Barth gestaltet die Kuppel aus Salzblöcken, dem einzigen vorhandenen Material an diesem Ort. Nachdem der Regen einsetzt, entsteht eine reflektierende Wasseroberfläche. Durch das erscheinende Spiegelbild wird die Halbkugel in einen vollkommenen, vermeintlich schwebenden Planeten verwandelt. Elina ist jedoch vergänglich: Der Regen der den Planeten hervorgebracht hat wird diesen letztendlich auch wieder zersetzen. Die Salzwüste ist frei von jeglicher Art von Leben. Für das zukünftige Leben der Menschheit in Hinblick auf die Industrie 4.0 wird dieses Gebiet jedoch elementar sein, denn unter der Salzkruste befindet sich das vermutlich größte Lithium-Vorkommen der Erde.

Guillaume Barth (*1985 in Colmar, FR) studierte an der ESAD / HEAR in Straßburg. 2015 erhielt er den Théophile Schuler Preis. Im Jahr 2016 nahm er am 61. Salon de Montrouge teil und war Stipendiat des Austauschprogramms für junge Künstlerinnen und Künstler zwischen der Region Grand Est und dem Land Baden-Württemberg, ein Programm das 2017/2018 sein 20-jähriges Bestehen feiert. Seine Arbeit mit Volumen, Skulpturen und Installationen wird durch Reisen, Entdeckungen und Begegnungen bereichert.

Mit dem SCHAUFENSTER JUNGE KUNST öffnet sich die Galerie Stadt Sindelfingen für junge Künstlerinnen und Künstlern und schafft damit ein Forum für experimentelle Formate, die herausfordernde Positionen sichtbar machen. Das Schaufenster wird hier wörtlich genommen, denn das Fenster zum Stadtraum ist geöffnet, so dass die Einsicht von außen möglich ist. Eine Stele weißt von außen auf die Ausstellung im Inneren hin und ein Podest am Fenster ermöglicht das Hineinblicken von außen.


Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag - Sonntag (Feiertage): 10:00 - 17:00 Uhr
Heiligabend und Silvester: 10:00 - 13:00 Uhr
1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: galerie-sindelfingen.de

Elina, Fotografie, Bolivien, 2015 Foto: Guillaume Barth
06.10.2018 - 27.01.2019

Guillaume Barth: Elina

Galerie Stadt Sindelfingen

Marktplatz 1
71063 Sindelfingen