"Gut Brand" - unter diesem Titel sind in der Villa Beermann des Ziegeleimuseums Lage Fotografien von Veit Mette zu sehen, der in den Jahren 2017 und 2018 die Festumzüge der Zieglervereine Bega und Cappel-Mossenberg-Wöhren begleitete. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zur Ausstellungseröffnung um 11 Uhr in sein Industriemuseum ein. 

Zieglervereine gründeten sich Ende des 19. Jahrhunderts als Interessen- und Berufsvereinigungen vor allem in den nordöstlichen Landesteilen Lippes, wo ein hoher Anteil von Wanderzieglern beheimatet war. Während der Wintermonate wurden Vereinsfeste veranstaltet, die neben dem geselligen Beisammensein auch als Heiratsmarkt und Arbeitsvermittlung dienten. Mit dem Ende der Wanderarbeit wandelte sich die ursprüngliche Zweckbestimmung hin zu allgemeiner Traditionspflege innerhalb der Heimatorte.

Der Höhepunkt des heutigen Vereinslebens ist der Festumzug mit Festreden, Fahnenweihe und anschließender Feier, an dem die Zieglervereine der Region und häufig auch die örtlichen Schützen- und Heimatvereine teilnehmen.

Veit Mette arbeitet seit 1990 als Fotograf für Zeitungen und Magazine sowie für Unternehmen und Stiftungen in den Bereichen Reportage, Porträt und Werbung. Neben journalistischen Veröffentlichungen in Printmedien wie Stern, Süddeutsche Zeitung, Geo und Die Zeit präsentiert er seine künstlerischen Arbeiten in zahlreichen Büchern und Ausstellungen. Veit Mette lebt und arbeitet in Bielefeld. Er ist Mitglied der Bildagentur laif (Köln) und erhielt 2015 den Kulturpreis der Stadt Bielefeld.


Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag (Feiertagen): 10:00 - 18:00 Uhr
Montag sowie 24./25./31.12.2018 und am 1.1.2019: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: lwl.org

Die Fahnenweihe ist Höhepunkt des Festumzugs der Zieglervereine. Foto: Veit Mette
28.10.2018 - 19.05.2019

Gut Brand

Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Sprikernheide 77
32791 Lage