Das MalerinnenNetzWerk Berlin-Leipzig (MNW) zählt seit seiner Gründung im Frühjahr 2015 und nach zahlreichen Publikationen und Ausstellungen in Off-Spaces, Galerien und Museen zu den spannendsten Plattformen für zeitgenössische Malerei. Es umfasst vor allem malerische Positionen, zeichnet sich aber auch durch seine Offenheit gegenüber experimentellen künstlerischen Konzepten aus. Ebenso elementar wie die Ausstellungsaktivitäten und die Zusammenarbeit mit Gastkünstler*innen und Gastkurator*innen ist der professionelle Austausch der Malerinnen untereinander. Regelmäßig finden gemeinsame Treffen in den Ateliers statt – Gelegenheit zu Werkbesprechungen und gegenseitiger Unterstützung.
Im kompletten Untergeschoss des Museums zeigen die 28 Künstlerinnen aus Berlin und Leipzig erstmals und in eigens für das MdbK konzipierten Einzelausstellungen die volle mediale Bandbreite ihres Schaffens, das neben dem Schwerpunkt Malerei auch Zeichnung, Installation, Skulptur, Objekte und räumliche Interventionen umfasst.

MalerinnenNetzWerk, 2017
20.02. - 07.04.2019

VOIX. MalerinnenNetzWerk Berlin - Leipzig

Museum der bildenden Künste Leipzig

Katharinenstraße 10
04109 Leipzig