Für die präsentierten Künstler*innen ist die Ausstellung beides: krönender Abschluss ihres Studiums und Aufbruch zu neuen Ufern. Vertreten ist die gesamte mediale Breite von Zeichnung, Malerei und Skulptur bis hin zu raumgreifenden Installationen, Video und Performance. Die Ausstellungen der Meisterschüler*innen der HfK Hochschule für Künste, die seit 2011 jährlich in der Weserburg stattfinden, geben einen facettenreichen Einblick in die Qualität und Vielfalt der aktuellen Kunstproduktion Bremens. Ein besonderer Höhepunkt ist die Verleihung des Karin Hollweg Preises. Mit insgesamt 15.000 Euro dotiert gehört er zu den wichtigsten Kunstförderpreisen an deutschen Kunsthochschulen. Die Hälfte des Preisgeldes ist für eine institutionelle Einzelausstellung in Bremen reserviert.

Michael Wilke, Der Traum der Könige,
25.05. - 11.08.2019

Meisterschüler*innen der Hochschule für Künste Bremen. Karin Hollweg Preis 2019

Weserburg | Museum für moderne Kunst

Teerhof 20
28199 Bremen