Unter dem Titel „Walter Dohmen – Die bewegte Linie“ zeigt die nächste Sonderausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn ab dem 21.2.2019 grafische Arbeiten von Walter Dohmen.

Der 1941 geborene Walter Dohmen gilt wegen seiner faszinierenden Präzision und starken künstlerischen Ausdruckskraft als einer der besten deutschen Grafik-Künstler. Als Lithograf, Radierer, Kupferstecher und Holzschneider hat Dohmen ein umfangreiches Werk geschaffen. Einen umfassenden repräsentativen Querschnitt daraus hat der Künstler dem LVR-LandesMuseum als Schenkung übertragen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die menschliche Figur und ihre Bewegung, ganz besonders der Tanz, als ein Thema, das in Walter Dohmens Schaffen seit jeher eine zentrale Rolle spielt.

21.02. - 21.04.2019

Walter Dohmen

LVR-LandesMuseum Bonn

Colmantstraße 14-16
53115 Bonn