Seit 30 Jahren – also fast sein ganzes Fotografenleben – reist Frank Gaudlitz immer wieder in das größte Land der Erde, um dessen Zustand sowie den gesellschaftlichen Wandel in Bildern zu veranschaulichen. Bereits während seiner Studienzeit hatte er 1988 und 1989 in Moskau und Leningrad fotografiert. Die frühen Aufnahmen vermitteln etwas von den Befindlichkeiten der Menschen und dem Leben in der Sowjetunion in der Zeit von Glasnost und Perestroika.

Von 1992 bis 2000 dokumentierte Frank Gaudlitz die tiefgreifenden Veränderungen nach dem Ende der Sowjetunion, die die russische Gesellschaft stark erschütterten. Konsequent und umfänglich erfasst er mit seiner Kamera den Alltag sowie die neuen Lebensverhältnisse. Dafür reiste er jährlich mehrmals nach Russland. Über die Jahre hinweg entstand ein umfangreiches Bildkonvolut über eine Zeit großer gesellschaftlicher Depression als Auswirkung blutiger Verteilungskriege, in der zwar Reformen neue Freiheiten und Rechte versprachen, vielfach aber Rechtlosigkeit und Armut das Ergebnis für die Mehrheit der Russen war.

Bis heute ist das Interesse des Fotografen an der gesellschaftlichen Entwicklung Russlands ungebrochen und so setzte er 2017 und 2018 seine Arbeit in den beiden Metropolen Moskau und St. Petersburg fort. Im Gegensatz zu den Schwarzweißaufnahmen der 1990er-Jahre, wählt Gaudlitz nun eine größere Distanz und als weiteres Gestaltungsmittel die Farbe. Durch strenge geradlinige Bildaufbauten erhalten die Aufnahmen etwas Bühnenhaftes. Mit Hilfe dieser formalen Mittel unternimmt der Fotograf den Versuch, die aktuellen Erscheinungen in Russland mit einem symbolischen Gehalt aufzuladen.

Das fotografische Langzeitprojekt Russian Times vermittelt einen Einblick in die russische Wirklichkeit und veranschaulicht auf eindrückliche Weise die komplizierten und oft widersprüchlichen politischen, sozialen und kulturellen Transformationsprozesse in den vergangenen drei Jahrzehnten.


Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: blmk.de

Frank Gaudlitz: Moskau, Siegespark, 9. Mai 2017, Fine Art Print, © Frank Gaudlitz
19.01. - 31.03.2019

Frank Gaudlitz: Russian Times 1988 – 2018

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst - Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus