Mit Lutz Bacher, Alex Bienstock, Dora Budor, Matt Browning, Levi Easterbrooks, Jim Fletcher, Saidiya Hartman, Debbe Hirata, Jason Hirata, Adam Khalil, Zack Khalil, Pope.L, Jason Loebs, Jordan Lord, Balthazar Lovay, Zoey Marks, Park McArthur, Vreni Naess, No Total, Jackson Polys, Lucas Quigley, Nick Raffel, Carissa Rodriguez, Noam Segal, Knut Olaf Sunde.

Die von dem New Yorker Künstler Jason Hirata organisierte Ausstellung 25 October, 2015 — 12 May, 2019 beinhaltet Beiträge einer Reihe von Künstler/innen und Akteuren und gilt zugleich als die Arbeit von Jason Hirata. Die Schau präsentiert seine Praxis, die sich in Formen von Hiratas Anwesenheit, vermittelt durch das Assistieren, Kommunizieren und dialektische Interpretieren in den Tätigkeiten anderer wiederfindet. Dadurch entsteht das Porträt eines bestimmten sozialen Raumes, in dem sich mediale und objekthafte Installationen entlang des Umfelds von Hirata verbinden. 

Jason Hirata, 1986 in Seattle, WA, geboren, lebt und arbeitet in New York.Mit 25 October, 2015 — 12 May, 2019 präsentiert der Kunstverein Nürnberg – Albrecht Dürer Gesellschaft die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlers.


Ausstellungsführung: Freitag, 15.03.2019, 17:00 Uhr 
Direktorenführung: Sonntag,  07.04.2019, 15:00 Uhr 


Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag - Sonntag: 13:00 - 18:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: kunstvereinnuernberg.de

01.03. - 26.05.2019

25 October, 2015 — 12 May, 2019

Kunstverein Nürnberg / Albrecht Dürer Gesellschaft

Kressengartenstraße 2
90402 Nürnberg