Als Clara Schumann am 13. September 1819 geboren wurde, war der Musikverlag Breitkopf & Härtel bereits ein erfolgreiches Unternehmen. Zunächst als Druckerei am 27. Januar 1719 in Leipzig gegründet, wurde Breitkopf & Härtel vor allem durch seinen Musikverlag bekannt und arbeitete mit fast allen renommierten Komponisten des 18. und 19. Jh. zusammen - so auch mit Clara Schumann. Als eine der herausragenden Musikerinnen des 19. Jh. war sie nicht nur als Klaviervirtuosin und Komponistin bekannt, sondern kümmerte sich auch wesentlich um das Publizieren ihrer und Robert Schumanns Werke.

Dieses Leipziger Netzwerk rund um die gefeierte Jubilarin Clara Schumann (200. Geburtstag), den Verlag Breitkopf & Härtel (300. Jubiläum) und anderer Protagonisten aus der damaligen internationalen Musikszene ist Thema der Ausstellung. Sie ist sowohl ein Beitrag zum Festjahr Clara19 sowie eine Vorschau auf das Jahr der Industriekultur in Sachsen 2020.

Museum für Druckkunst
03.03. - 23.06.2019

Eine Liaison voller Musik. Breitkopf & Härtel und Clara Schumann

Museum für Druckkunst Leipzig

Nonnenstraße 38
04229 Leipzig