Ulrich Behr, Anne Haring, Klaus Harth, Leslie Huppert, Petra Jung, Vera Kattler, Susanne Schmidt, Ludwig Schmidtpeter, Claudia Vogel

Die Grenznähe Triers und Saarbrückens innerhalb der Saar-Lor-Lux-Großregion fordert seit jeher grenzüberschreitende Kooperationen zwischen den Regionen und Städten. Nun knüpfen das Saarländische Künstlerhaus in Saarbrücken und der Kunstverein Trier Junge Kunst in Trier ein weiteres Band zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Beide Vereine haben den Anspruch, als aktive Akteure das kulturelle Leben in der europäischen Region mit zu gestalten. Der Ausstellungsaustausch Transposition 2 erzeugt und bezeugt diese Verbindung.

Das Saarländische Künstlerhaus gehört zu den tragenden Künstlerorganisationen des Saarlandes und transformiert, ähnlich wie der Kunstverein Trier Junge Kunst, zeitgenössische künstlerische Strategien in institutionelle Unterstützung. Nun wandern zentrale künstlerische Positionen beider Vereine. In der engen Zusammenarbeit entwickelt sich eine temporäre, künstlerische Vereinigung über die Bundeslandgrenzen hinweg. 

Das Saarländische Künstlerhaus, gegründet 1985, definiert sich als Ort, an welchem Bildende Künstler, Schriftsteller und Musiker durch ihre jeweils künstlerischen Sichtweisen das Programm in eigener Regie formulieren und weiterentwickeln. Es ist zum Einen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum für zeitgenössische Kunst, Literatur und aktuelle Musik. Gleichzeitig dient der eigene Verlag durch die Veröffentlichung literarischer Werke und Ausstellungskataloge dazu, den Blick in die kulturelle Landschaft zu erweitern und zu dokumentieren. Und als Sitz verschiedener Vereine der Bildenden Kunst und der Literatur bietet es ein wichtiges Forum und Planungslabor. 

Auch der Kunstverein Trier Junge Kunst e.V. lebt die Verbindung von Künstlern und Kunstverein. Er zeigt Ausstellungen ausgesuchter Positionen zeitgenössischer Kunst aus dem In- und Ausland und bringt diese mit Trierer Künstler-Kuratoren zusammen. Das so entstehende Potential ermöglicht zeitgenössischer Bildender Kunst in und aus Trier einen angemessenen Auftritt. Der jährliche Ausstellungstermin des Kunstverein Trier Junge Kunst im soziokulturellen Zentrum TUFA dokumentiert in besonderem Maße die gewinnbringende Zusammenarbeit mit anderen Institutionen.

Die Ausstellung Transposition 2 in Trier bespielt gleichzeitig den großen Ausstellungsraum der TUFA und die Galerie Junge Kunst des Kunstvereins. 


Eröffnung:
Freitag, 5. April 2019, 19:00 Uhr in der TUFA Trier und um 20:30 in der Galerie Junge Kunst


Adresse TUFA Tier:
Wechselstraße 4-6, 54290 Trier