Linolschnitte von Karl Rössing und seinen Schülern Robert Förch und Malte Sartorius

Fast 200 Studierende hat Karl Rössing (1897–1987) als Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart von 1947 bis 1960 geprägt. Seine Leidenschaft für den Linolschnitt gab er u.a. an Robert Förch (*1931) und Malte Sartorius (1933 –2017) weiter. Von allen drei herausragenden Druckgrafikern werden Werke aus der eigenen Linolschnittsammlung der Städtischen Galerie präsentiert, welche sowohl Ähnlichkeiten als auch die jeweils ganz eigenständige Entwicklung aufzeigen.