Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler Werner Reuber eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur.

Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert.


Eröffnung am Freitag, 27. September 2019, um 19:00 Uhr

27.09. - 17.11.2019

Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber

Kunstmuseum Gelsenkirchen

Horster Str. 5-7
45897 Gelsenkirchen