Ausstellungen und Aktivitäten

1976 – 89 Wand u. Deckenmalereien im Rhein Main Gebiet.
1991 „Ecken“, Rahmenprogramm der ART Frankfurt (Kat.)
2001 „Skulptourenpark“, Dietzenbach, (Kat.)
2009 Gestaltungswettbewerb Freiheits- Einheitsdenkmal Berlin (Kat.)


Einzelausstellungen:

1989 Galerie Thieme, Darmstadt
Friedman Guiness Galerie, Frankfurt/M.
1991 Auktionhaus Alte Oper (Kat.)
1992 Galerie Ribbentrop, Eltville/Rh.
1993 „Kulturdezernat“, München
1994 Galerie Andreas Vogt, Wiesbaden
1995 Galerie Scherer, Miltenberg
1997 „Super bone machine“, Galerie Fruchtig, Frankfurt/M.
1999 „Zeichnungen“ Ausstellungshalle 1A, Frankfurt/M.
2004 „L-ich-T“, Station 15, Kassel
2007 Altkönigsstift Kronberg/Ts.
2010 Saint Gabriel, Galerie f. Kunst u. Design, Frankfurt/M.
2012 „Cocooning“, Ausstellungsraum Eulengasse, Frankfurt/M.
2013 IPSE, Friedrichsdorf
Polyvalente Stringenz“, Kunstforum Mainturm, Flörsheim

Gruppenausstellungen:

1985 Kunstverein Frankfurt /M.
1986 Kunstverein Zweibrücken
1988 Mercedes-Niederlassung, (Künstlerinitiative), Frankfurt/M.
„Zwischennutzung“, (Künstlerinitiative), Frankfurt/M.
1989 ART Frankfurt, Galerie Thieme (Kat.)
„Appendix“, (Künstlerinitiative), Frankfurt/M.
1990 ART Frankfurt, Thieme / Friedman Guiness (Kat.)
„Hommage à Darmstadt“,Galerie Thieme-Lotz, Darmstadt
Galerie Ribbentrop, Eltville/Rh.
1991 „Ecken“, Rahmenprogramm der ART Frankfurt (Kat.)
„Kunst im öffentlichen Raum“, Kunstverein Frankfurt (Kat.)
1992 „Art Aid“, Frankfurt/M. (Kat.)
1994 Galerie Voges & Deisen, Frankfurt/M.
1996 Schwabenheimer Kunstpfad 96, Schwabenheim
1999 „START“ Ausstellungshalle 1a, Frankfurt /M.
2000 „August - Augustine“, Austellungsraum de Ligt, Frankfurt/M.
2001 „SkulpTOURENpark“, Dietzenbach (Kat.)
2002 „Mensch - Natur“, Nationalpark Harz, St. Andreasberg (Kat.)
2004 „Malerei als Medium der Kritik“, Sparkasse Karlsruhe
„Wertpapiere“, Ausstellungshalle 1a, Frankfurt/M.
2005 „Feel safe, be free“, Digital Art, Rödermark (Kat.)
„Siegfriede“, Kunstverein Worms
2006 „Zukunft als bildnerische Vision", Sparkasse Karlsruhe
2007 „Transformationen“, Kunstblock Frankfurt
"Das Leben ... ein Zirkus" Löwenhof, Frankfurt
2008 „Wettkampf“, Rosenheim Museum, Offenbach/M. (Kat.)
„Anonyme Zeichner“, Kunstraum Bethanien, Berlin
2009 „Essenz“, Jetztkunst in der Zentrifuge, Nürnberg (Kat.)
2010 „Berger 2900“, Interkulturelle Bühne, Frankfurt/M. (Kat.)
„Afghanistan“, „Bazonnale“, Weimar
2011 „Kunsträume“, Frankfurt/M., (Künstlerinitiative)
2012 „Kunsträume“, Frankfurt/M., (Künstlerinitiative)
2013 „Take Five“, PHRIX, Hattersheim
2014 „Cherry Bomb“, Jeffrey Meier Gallery, Lambertville, NJ

Vita

Ausbildung/Lehre:

1973 – 1979 Studium Malerei/Kunsttheorie, HfbK - Städelschule, Frankfurt/M.
1979 – 1982 Kunstphilosophisches Seminar, Universität Frankfurt/M.

1986 – 1989 Lehrauftrag an der Hochschule für Gestaltung Offenbach/Main

Hans Juergen Diez

Arnsburger Str. 76 HH
60385 Frankfurt am Main
Tel. 069 49 47 92
diez_artwork [at] yahoo [dot] de