Ausstellungen und Aktivitäten

www.myspace.com/therealmonad
Seit 1993 verschiedene Projekte als Sängerin
Austellungen Familleintreffen, Gästezimmer und dieses Jahr "Ten years after"
im AtelierFrankfurt kuratiert.

Stipendien und Ähnliches:
2011 Stipendium im Herrenhaus Edenkoben
Wandbild im Evangelischen Regionalverband
2009 Artist in Residence vergeben von Kulturamt Frankfurt nach Salzburg
2004 Kunst am Bau, Amtsgericht Seligenstadt
2002 Stipendium der Frankfurter Künstlerhilfe e.V. Lions Club, Frankfurt/Main
2001 Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
1999 Lehrauftrag für Malerei und Zeichnung in der Fachhochschule Idar-Oberstein
1994 Erasmusstipendium, École de Beaux Arts, Bourges, Frankreich

Einzelausstellungen (Auswahl):
2013
„23. Ausstellung der Kunsttreppe“, Frankfurt/Main
„Grüße aus Lascaux“ Oberfinanzdirektion, Frankfurt/Main (mit Lionel Röhrscheid)

2011
„Alles und fast Nichts“, Herrenhaus, Edenkoben

2010
„Heimreise in die Fremde“, Projektraum AtelierFrankfurt, Frankfurt/Main

2009
„I´ll be your mirror“ Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main

2008
„In der Ferne so nah, In der Nähe so fern“, Prentow und Wiesel, Wiesbaden
(mit Nathalie Grenzhäuser)

2007
„Inside Out“, Oberfinanzdirektion, Frankfurt/Main

2006
„Auf der Suche nach dem Apfelkern“, Projektraum AtelierFrankfurt, Frankfurt/Main

2004
„Familly affair“ Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main

2003
„Die Welt herreingefallen in den Tag“ Change and Partner, Rom
„Vergessen, Wiedergefunden, Verloren“ Galerie im Galluszentrum, Frankfurt/Main

2002
Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main
„Zwischenlandung“ Komunale Galerie, Schlangenbad

2001
„Irrlicht“ dontmiss, Frankfurt/Main

2000
AusstellungsHalle 1A, Frankfurt/Main

1998
„Stimmen“ Kunstraum K9, Offenbach/Main

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2014
„Ten years after“, AtelierFrankfurt, Frankfurt am Main
„Ein Sonntag im Freien“ Kunstverein Familie Montez, Frankfurt/Main
„Grüsse aus Lascaux“ Ausstellungsreihe: „Sommergäste“ AusstellungsHalle 1A, Fankfurt/Main

2013
„Für Ursela“ Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main
„Für die Fülle“ Jahresausstellung des Salzburger Kunstvereins, Salzburg, AT
„Herbstshow“ BestregArts, Frankfut/Main
„Künstler der Atelierhäuser OF/Ffm“ Artspace-Rheinmain, Offenbach/Main
„Gegenwart“ von Galerie Perpétuel und Galerie Gilla Lörcher, Frankfurt/Main
„Wurzeln mehr Aufmerksamkeit widmen“ Wanderausstellung Kunstverein Familie Montez,
Weimar, Hamburg, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin, Leipzig, Nürnberg, Köln, Frankfurt

2012
„Familientreffen, Von West nach Ost“, AtelierFrankfurt, Frankfurt /Main
„Summer Show New Works“ BestregArts, Frankfurt/Main
„Ende gut alles gut“ Kunstverein Familie Montez, Frankfurt/Main

2011
„fragile Helden“ Kunstverein Familie Montez, Frankfurt/Main
„glashaus“ AusstellungsHalle 1a, Frankfurt/Main

2010
„Dreimaldrei; Fremde Bewohner“, Römer9, Frankfurt/Main
„Familientreffen“ AtelierFrankfurt, Frankfurt/Main
„Jubiläumsausstellung Artist in Residence“ AtelierFrankfurt, Frankfurt/Main

2009
„Temporäre Bewohner“ Jahresausstellung, Salzburger Kunstverein, Salzburg, AT
„bring me a leaf of grass from the edge of the image chapter II“ AtelierFrankfurt, Frankfurt/Main
„am besten besenrein“ gutleut 15, Frankfurt/Main

2008
„Malereiausstellung“ AusstellungsHalle 1a, Frankfurt/Main
„My Generation, Gruppe 1-5“ Kunstverein Familie Montez, Frankfurt/Main
„Out of a Suitcase“ Jumeirah Islands Cl.14V2, Dubai
„Art Summer Show“ BestregArts, Frankfurt/Main
„Frankfurt – Krakow (look at me)“ BestregArts, Frankfurt/Main

2007
„Gwangju Artvision“ Gwangju Museum of Art, Süd Korea
„It takes something to make something-die Sammlung Rausch“ Portikus, Frankfurt/Main
„23“ Helberger 23, Frankfurt/Main

2006
„Ware Kunst“ BKI, Darmstadt
„Junge Künstler Alte Meister“ BestregArts, Frankfurt/Main
„Große Kunstausstellung“ Kunsthalle Villa Kobe, Halle
„Wurst und Beton und andere Teamgeister“ After The Butcher, Berlin
„Haus/Bewohner“ Otto-Nagel-Galerie, Berlin

2005
Galerie K9 aktuelle Kunst, Hannover
„me, myself and i“ Projekt von gutleut 15, Frankfurt/Main, Amsterdam, Berlin
„Poetika/Erotika“ Galerie Perpétuel, Frankfurt/Main
„Wertpapiere“ AusstellungsHalle 1a, Frankfurt/Main
„Mimosa“, Studio1, Rom
„Rheinland-Pfalz präsentiert sich in den Räumen der KMK“ Bonn

2003
Klasse Nitsch, AusstellungsHalle 1A, Frankfurt/Main
„ArtCubicle“ ein Projekt von Galerie Kampel, Frankfurt/Main, Prag, Berlin
„Inside of me - inside of you“ Projekt von Saul Judd und Kunstkontakter, Berlin

2002
„Lieblingsbilder“, AusstellungsHalle 1a, Frankfurt/Main

2001
„Gilt“ B2, Leipzig
„Sommergäste Balmoral Stipendiaten 2001“ Museum bei der Kaiserpfalz, Ingelheim

2000
„Frankfurter Schule“ New Visions, Glasgow

Publikationen:
2014
Grüsse aus Lascaux, Lionel Röhrscheid und Corinna Mayer, Hrsg./Ed Giselher Hartung ISBN: 978-3-942311-04-5

2012
Neuerwerbungen, aus der Graphischen Sammlung 2006 bis 2012, Hrsg./Ed Hesssisches Landesmuseum, ISBN: 978-3922627-84-4

2008-2012
AtelierFrankfurt OpenDoors, jährlich herrausgegeben anläslich der Open Doors von Atelierfrankfurt

2011
glashaus, Hrsg./Ed. Jörg Simon, KANN-Verlag Frankfurt am Main, ISBN 978-3-00-034637-8, Künstler helfen Künstlern, Benefizauktion Museum für Angewndte Kunst, herrausgegeben von dem Team der Benefitzauktion

2010
Heimreise in die Fremde, Hersg./Ed. Zylvia Auerbach, Corinna Mayer, KANN-Verlag, Frankfurt am Main am Main, ISDN 978-3-00-031191-8 . 20 Jahre Artist in Residence, Frankfurt am Main, herreusgegeben vom Kulturamt Frankfurt/Main Kooperation mit AtelierFrankfurt

2009
In der Nähe so fern, Hrsg./Ed. Corinna Mayer,

2008
Sammlung Rausch – The Rausch Collection, Hrsg./Ed. Portikus, Verlag der Buchhandlung Walther König, ISBN 978-3-86560-294-7,

2007
Tease Art Fair, Ausgabe / Issue #1, "Synchronicity and Harmony", 1st Internationale Contemporary Art Gwangju, Artvision 2006 Große Kunstausstellung

2006
Hrsg./Ed. Kunst Halle e.V., Kunsthalle Villa Kobe, Halle, 2005 Change + Partner Contemporary Art 2001-2005, Roma

2002
Stipendiaten 2002, Texte Jean-Christophe Ammann und Klaus Gallwitz, Hrsg./Ed. Frankfurter Künstlerhilfe e.V., 2001 Sommergäste – Stipendiaten

2001
Hrsg./Ed. Künstlerhaus Schloss Balmoral, Museum Kaiserpfalz, ISBN 3-9804438-9-2
Aus dem Jahrbuch 2001, Balmoral Stipendiaten, Herausgeber: Klaus Gallwitz, Daniel Perrier, ISBN 3-980799-0-x,

1995
Künstler Augen, Hrsg./Ed. Prof Dr. Harald Brost, Helga Lugrauer Verlag / Publishing, Kirn, ISBN 3-9804275-1-x

Vita

Corinna Mayer

1969 geboren in Langen
1991-1997 Studium an der Städelschule in der Klasse von Hermann Nitsch
1997 Meisterschüler in dem Fach Interdisziplinäre Kunst






Corinna Mayer

c/o FAT
Schwedlerstrasse 1-5
60314 Frankfurt am Main
Tel. 0178-4788971
corinnam [at] gmx [dot] de