Im Gästezimmer ist der Videokünstler Jonas Blume zu Gast. In seiner 1-Kanal-Video-Installation „Idling“ rückt Jonas Blume den Blick auf Charaktere aus Computerspielen, wenn Spielende nicht an der Tastatur sind. Als Rückenfigur führen die Avatare, bei untätiger Handlung, in die virtuelle Umgebung ein: Eine Welt, die enorm weit ist und scheinbar nie aufhört zu arbeiten. Die „Inaktivität“ schafft Raum, die virtuelle Welt zu reflektieren und lässt dabei ebenso folgende Fragen zu: Wie bewegt man sich in seiner Umgebung? Wie ist der umgebende (öffentliche) Raum gestaltet? Welche Bedeutung haben virtuelle Welten für die Zukunft? Mit Jonas Blume wird im Gästezimmer zum zwölften Mal eine Videoarbeit präsentiert. Der Raum liegt am Vorplatz des Hauses und ist von außen einsehbar.

© Jonas Blume
26.10.2021 - 16.01.2022

Jonas Blume: "Idling“

Kunstmuseum Gelsenkirchen

Horster Str. 5-7
45897 Gelsenkirchen