Street Art ist omnipräsent. Es ist unmöglich sie zu ignorieren, aber nicht immer ist sie
gern gesehen. Sie trifft auf uns pointiert, unerwartet und unerschrocken. Die intensive Auseinandersetzung mit der Kunst des öffentlichen Raums verlangt uns als Gesellschaft ab, sich selbst zu reflektieren und die Welt unter die Lupe zu nehmen.

Gestern wie heute nutzen Street Art Künstlerinnen und Künstler die urbane Infrastruktur als Leinwand, um uns durch ihre Botschaften auf Um- und Missstände aufmerksam zu machen. Sie haben ein einzigartiges Gespür für vergängliche Ästhetik und gelten als Pioniere einer der visionärsten Kunstrichtungen. Jedes ihrer Werke erzählt eine Geschichte und hat über die Jahre Geschichte geschrieben.

Schritt für Schritt hat die Street Art eine neue Kunstform hervorgebracht, die Menschen frei von Sprach-, Kultur-, Herkunfts- oder Religionsbarrieren die Welt neu sehen und denken lässt. Denn darin liegt ihre Macht, uns als Betrachterinnen und Betrachter ohne Konformität und Reglements unseren Blick zu öffnen. Mit einfachen Symbolen und Motiven pointiert diese Kunstform Themen wie soziale Ungerechtigkeit, Kapitalismus und Rassismus.

Die Ausstellung im Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA) zeigt eine Vielzahl
an Originalwerken der legendärsten Namen der Szene in einer beeindruckenden Rauminszenierung.

Basierend auf einer der größten Banksy Sammlungen Europas werden zudem Schlüsselwerke offizieller Banksy Ausstellungen präsentiert. Darunter auch das monumentale Ölgemälde „Are You Using That Chair?“ – eine subversive Allegorie auf Edward Hoppers berühmtes Bild „Nighthawks“. Das großformatige Werk war bisher nur einmalig in Banksy‘s Ausstellung „Crude Oils“, 2005 in London, zu sehen. Aus dieser bedeutenden Ausstellung stammt auch das Werk „Show Me The Monet“, welches kürzlich bei Sotheby’s für über acht Millionen Euro versteigert wurde. Diese Ausstellung zeigt die Liebe zur Street Art, die die privaten Museumsmacher Stephanie und Christian Utz seit über 20 Jahren in sich tragen, stets mit der Vision die Street- und Urban Art in die zeitgenössische Kunst zu überführen und ihr ein kulturelles Gedächtnis zu verleihen.


Öffnungszeiten:
Mittwoch - Samstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr
Montag - Dienstag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: muca.eu

30.10.2020 - 31.12.2021

Ikonen der Urban Art

Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)

Hotterstrasse 12
80331 München