Künstlerinnen und Künstler zog es schon immer in die Ferne – in den Sehnsuchtsorten fern der Heimat suchten sie neue Eindrücke, andere Lichtverhältnisse und ein womöglich besseres Leben. Das Kunstmuseum zeigt im Schaufenster nun Landschaftsmalereien aus der eigenen Sammlung, die die Besucherinnen und Besucher mit auf die Reise nehmen.Im Schaufenster, das auch von außen einsehbar ist, flirrt das Licht in einer Oase, schaukeln Boote gemütlich in einem südlichen Hafen oder werden die Betrachtenden mitgenommen in ein Café auf Ibiza. Die Landschaftsmalereien eröffnen den Blick in die Provence und in die Weiten der Italienischen Campagna. Ein kleiner Ausflug in den Süden ist ab dem 1. Juli 2021 auch im Kunstmuseum Gelsenkirchen möglich.Eine Ausstellung mit Bildern u.a. von Maria Caspar-Filser, Karl Hofer und Henri Charles Manguin.

Maria Caspar-Filser, Campagnalandschaft, 1914 © VG Bild-Kunst, 2021
01.07. - 03.10.2021

Sehnsuchtsorte – Landschaftsmalereien aus der eigenen Sammlung

Kunstmuseum Gelsenkirchen

Horster Str. 5-7
45897 Gelsenkirchen