Tim Etchells (* 1962, Stevenage, UK) ist ein englischer Theaterautor und Performer, Regisseur, Schriftsteller und Lichtkünstler. Er arbeitet in verschiedenen Kontexten und tritt besonders als Leiter des 1984 gegründeten Sheffielder Performance Kollektivs Forced Entertainment in Erscheinung. In den letzten Jahren entwickelte Etchells zahlreiche Arbeiten aus Neon- und LED-Textskulpturen, die weltweit im öffentlichen Raum gezeigt wurden. Dauerhafte Installationen von Tim Etchells findet man in Weston-super-Mare (2010), dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt (2012), der Hemdenfabrik Rosemount in Derry-Londonderry, Nordirland (2013) und Lissabon (2014). Tim Etchells’ Projekt für die Fassade der Kestner Gesellschaft wird eine Botschaft der Hoffnung und der Widerstandsfähigkeit vermitteln, die in diesen herausfordernden Zeiten so wichtig ist.

Tim Etchells arbeitete in der Vergangenheit mit vielen bildenden Künstler*innen, Choreograph*innen und Fotograf*innen, unter anderem mit Meg Stuart, Elmgreen & Dragset und Vlatka Horvat. Derzeit ist er Professor für Performance & Writing an der Lancaster University, UK. Eines seiner jüngsten Projekte ist „Seen from Here: Writing in the Lockdown” – eine Sammlung literarischer Texte von verschiedenen Schriftsteller*innen, Performancer*innen und Künstler*innen aus Großbritannien, die im Frühjahr 2020 entstanden sind. Tim Etchells lebt in Sheffield, UK und in New York, USA.

11.09. - 26.12.2021

Tim Etchells | Let it come, Let it come: The time we can love

Kestner Gesellschaft

Goseriede 11
30159 Hannover