Matej Bosnic (*1990 in Kroatien) lebt und arbeitet in Bonn. In seiner künstlerischen Arbeit untersucht er Zugehörigkeit. Er legt scheinbar versteckte Kontexte von Objekten und Orten offen. Dabei birgt er eine vorhandene Rätselhaftigkeit, die er nicht auflöst, sondern verstärkt. Mit Zeit, genauer Beobachtung und Anwesenheit vor Ort entwickelt Matej Bosnic sehr spezifische Arbeiten. Bei seiner unbestimmten Suche formuliert er in seinen Werken eine andere Art von Wissen, das uns alle angeht.