Feuerwerk, das statt zum Himmel in Richtung Erde sinkt (Rakete, 2019); ein Automat, der einzelne Holzscheite feilbietet und damit zum Verbrennen von Kunst einlädt (Holzautomat, 2021); Warenregal-Skulpturen mit irrlichternd-springenden Preisanzeigen (Risk Averse, 2021); oder eine Zeitmaschine (Time Machine™, seit 2013), die auf Knopfdruck Kunstwerke produziert – die Arbeiten von Malte Bartsch sind lakonisch-liebevolle Kommentare zur Warenwelt unserer Gegenwart und bisweilen auch Sinnbilder für die Schönheit des Scheiterns.

Zu greifen ist Bartschs Faszination an den Absurditäten des Wirtschaftslebens, die sich in Skulpturen, Installationen, Fotografien und Videoarbeiten manifestiert. Der Ausstellungstitel Wette auf die Zukunft ist dabei auch ein Hinweis auf den Ausstellungsort, die Küstenstadt Wilhelmshaven, die ihren Sandstrand einem Industriehafen opferte, mit dem sich große, bis heute nur teilweise eingelöste Hoffnungen verknüpfen.

Die Ausstellung Malte Bartsch – Wette auf die Zukunft findet im Rahmen des New York-Stipendiums 2020 des Landes Niedersachsen und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung statt.

Malte Bartsch, Geldautomat, Foto: Edward Greiner
21.05. - 04.07.2021

Malte Bartsch: Wette auf die Zukunft

Kunsthalle Wilhelmshaven

Adalbertstraße 28
26382 Wilhelmshaven