Das Kunstmuseum Stuttgart widmet Tobias Rehberger (*1966) die bisher umfassendste und flächenmäßig größte Ausstellung in der Region Stuttgart, der Heimat des in Esslingen geborenen Künstlers. Im Innen- und Außenbereich des Museums werden Besucher:innen und Passant:innen zur Interaktion mit Rehbergers Arbeiten eingeladen und können sich gestaltend einbringen. 

Gezeigt werden zentrale Werkgruppen des Künstlers aus den letzten Jahrzehnten sowie neue Produktionen, wie die Fassadengestaltung des Museums, die durch eine neue interaktive Installation aus Leuchtelementen zu einem farbenprächtigen Glanzlicht inmitten der Stadt wird. Rehbergers Installationen bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Design, Kunst und Architektur und funktionieren häufig als soziale Orte des Zusammentreffens. Begleitend zur Ausstellung ist ein vielfältiges Programm geplant, das aus Künstlergesprächen, Konzerten und gemeinsamen Kochveranstaltungen mit Tobias Rehberger besteht.