Die Sonderausstellung „Marilyn – die Frau hinter der Ikone“ im Knauf-Museum Iphofen widmet sich der Schauspielerin, Sängerin und Stilikone Marilyn Monroe (1926–1962). Ihr Todestag am 4. August jährt sich 2022 zum 60. Male. Sie ist die meistfotografierte Frau des 20. Jahrhunderts, ihre Beliebtheit ungebrochen. Marilyns Einfluss auf die Filmindustrie, die Mode, Kunst und den Lifestyle ihrer Zeit prägte Generationen und macht sie zu einer der kulturhistorisch interessantesten Personen des letzten Jahrhunderts. Die neue Ausstellung legt den Schwerpunkt auf die wenig bekannte Seite dieser außergewöhnlichen Frau, die bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat. 

Der Weg zur Ikone
Die Besucherinnen und Besucher tauchen ein in Marilyns Welt und begleiten sie auf ihrem Weg zu der Stilikone, als die sie bis heute wahrgenommen wird. In den verschiedenen Lebensabschnitten rückt in den Ausstellungsstücken auch ihre emanzipierte Seite in den Fokus: Ihre optische Veränderung, der bewusste Einsatz ihres Körpers vor ihrem Durchbruch wie während ihrer Karriere und ihr Mut, sich gegen die von Männern dominierte Filmbranche in den 1950er Jahren aufzulehnen. Sie erkämpfte sich Vertragsbedingungen, die ihr Mitspracherechte sicherten, und gründete eine eigene Filmproduktionsgesellschaft, um unabhängiger zu werden. 

Die Ausstellung
Das Knauf-Museum zeigt 200 ausgewählte Objekte aus dem Privatleben von Marilyn Monroe, aus ihrer Karriere sowie Einzelstücke aus dem Besitz von Zeitgenossen. Sie alle sind Teil der exklusiven und weltweit tourenden Privatsammlung von Ted Stampfer, der die größte und vielfältigste Sammlung von Marilyn-Devotionalien zusammengetragen hat. Es handelt sich um exquisite wie alltägliche Kleidungsstücke, Accessoires, Pflege- und Stylingprodukte, Requisiten, private Briefe und Filmdokumente sowie Fotografien, die erstmals auf diese Weise kombiniert werden.


Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 11:00 - 17:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: knauf-museum.de