Zwischen Altem Dampfbad und Friedrichsbad, unmittelbar unter dem Neuen Schloss, ist eine Freiluft- Skulpturenallee entstanden. Vom 24. April bis 3. Oktober sind Werke von 18 zeitgenössischen Bildhauern und Bildhauerinnen zu bewundern. Die Ausstellung ist durchgehend geöffnet.

Bereits in den vorausgegangenen „Corona-Jahren“ versuchte die Gesellschaft der Freunde junger Kunst, mit einer Galerie unter freiem Himmel den Kunstbetrieb offen zu halten und trotzdem die Hygiene-Vorschriften zu erfüllen. „Kunst an der Plakatwand“ (2020) und „Skulptur Südwest“ (2021) lockten jeweils bis zu 37.000 Gäste ins obere Bäderviertel und an den Florentinerberg. „scultura 22“ knüpft an diese Erfolge an.

Den Kern der diesjährigen Auswahl bilden Skulpturen junger Bildhauerinnen und Bildhauer aus dem Umfeld der Karlsruher Akademie. Auf gleicher Ebene präsentiert mit Werken der ehemaligen Lehrmeister und bekannter Kollegen aus dem In-und Ausland entwickelt sich eine rege Zwiesprache über Kunstgenerationen und Stilrichtungen hinweg.

Konzeptuelle, figürliche, aber auch abstrakte und poetische Arbeiten sind zu sehen. Sie können die Vielfalt aktuellen künstlerischen Schaffens mit heterogenen Werken in den klassischen Bildhauermaterialien wie Stein, Eichenholz, Bronze, Edelstahl, Eisen, Aluminium, Kunststoff erleben. In dieser Vielfalt liegt der Charme dieser außergewöhnlichen Ausstellung begründet, welche die beiden Kuratoren Martin Pöll und Karl Manfred Rennertz zusammengestellt haben. Zu sehen, wie ähnliche Themen von unterschiedlichen Generationen Kunstschaffender immer wieder aufgegriffen und variiert werden und eine neue und eigene Aussage entsteht, ist faszinierend.

Sie treffen auf Werke von: Stephan Balkenhol, Kassandra Becker, Johannes Bierlein, Riccardo Cordero, Hirofumi Fujiwara, Erich Hauser, Jochen Hautzdorf, Jürgen Knubben, Nina Laaf, Nino Maaskola, Meuser, Klaus Prior, Martin Pöll, Gert Riel, Ralf Schira, Evelyn Weinzierl und die alt bekannten Hüter des Badbezirks, die Vasen von Franz Stähler und Eberhard Eckerles Kopftisch.

Die Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, die Stadt Baden-Baden und die Carasana GmbH freuen sich auf Ihren Besuch.


Galerie unter freiem Himmel rund um das Alte Dampfbad, durchgehen geöffnet.
Weitere Informationen direkt unter: gfjk.de

Jürgen Knubben, Stufenpyramide
24.04. - 30.10.2022

scultura 22

Gesellschaft der Freunde junger Kunst

Marktplatz 13
76530 Baden-Baden