Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt eine umfangreiche Einzelpräsentation mit Werken des britischen Bildhauers Antony Gormley (*1950 London).
Zentrales Thema seines künstlerischen Schaffens ist der Mensch und seine Beziehung zum Raum. Ausgehend von seinem eigenen Körper zeigt der Künstler Figuren in unterschiedlichen Zuständen: sie kauern, hängen oder dehnen sich in den Raum aus, lehnen an der Wand oder liegen am Boden wie die Skulptur CLOSE I aus dem Jahr 1992. Gormley arbeitet vorzugsweise mit den Materialien Textil, Blei, Eisen und Stahl.

Die Ausstellung ANTONY GORMLEY. Learning to be im SCHAUWERK bietet einen umfangreichen Überblick über Gormleys Werk. Sie umfasst rund 30 Skulpturen, Zeichnungen und Installationen aus der Sammlung Schaufler, aus dem Studio des Künstlers sowie mehrere Exponate internationaler Leihgeber, und reicht von frühen, teils experimentellen Ursprüngen Gormleys bis hin zu aktuellsten Arbeiten.