Die Sonderausstellung „Murcia: Im Garten Europas“ beleuchtet anhand der drei zentralen Themen Wirtschaft, Migration und Kulturkontakte die Geschichte und Gegenwart der Region. Sie zeigt historische Fotografien, persönliche Objekte von aktuellen Bewohner*innen der Region, Kurzfilme von Filmemacher*innen von dort sowie eine fotografische Auseinandersetzung mit dem Thema Migration von Göran Gnaudschun (2020).

Sämtliche Ausstellungstexte wurden ins Spanische übersetzt sowie eingesprochen und können vor Ort mit dem eigenen Smartphone mithilfe von QR-Codes angehört werden.

Die 17. Europäischen Kulturtage und die zugehörige Sonderausstellung entstanden in Zusammenarbeit mit der Spanischen Botschaft, dem Iberoamerikanischen Institut der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, dem Instituto Cervantes Berlin, dem Zentrum für Europastudien und dem Aula de Cine (Servicio de Cultura) der Universidad de Murcia sowie der Sociedad Murciana de Antropología.


Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag - Sonntag: 11:00 - 18:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: smb.museum