Das Pommersche Landesmuseum verfügt mit sechs Gemälden, mehr als 60 Zeichnungen und Druckgrafiken sowie zahlreichen Archivalien und Briefen über eine der umfangreichsten Sammlungen an Originalmaterialien aus Caspar David Friedrichs Leben und Werk. Die Sonderausstellung „Lebenslinien“ präsentiert die umfangreichen Bestände des Museums erstmals nahezu geschlossen und bringt sie in einen Dialog mit Kostbarkeiten wie dem Taufeintrag von 1774 und zusätzlich geliehenen Arbeiten als besonderen „Geburtstagsgästen“, um so den Weg Friedrichs von den ersten zeichnerischen Gehversuchen bis zum malerischen Spätwerk nachzuzeichnen.

„Caspar David Friedrichs Biografie, erzählt entlang seiner eigenen Werke und Arbeiten seiner Freunde und Kollegen – die Ausstellung „Lebenslinien“ ermöglicht eine sehr persönliche Begegnung mit dem Menschen und Künstler in seiner Geburtsstadt Greifswald“, so die Kuratorin Dr. Birte Frenssen. Die Direktorin Dr. Ruth Slenczka ergänzt: „Mit Friedrich in seiner Heimatregion unterwegs zu sein heißt immer auch, sich den existenziellen Fragen des Lebens zu stellen. Mit den Lebenslinien eröffnen wir den Ausstellungsreigen im Pommerschen Landesmuseum, der den Wanderer ins Zentrum stellt.“

„Caspar David Friedrich ist ein Landeskind Mecklenburg-Vorpommerns von Weltrang und Teil unserer kulturellen Geschichte. Bis heute trägt er unser Land durch seine Bilder in die Welt hinaus. Anlässlich seines 250. Geburtstages feiern wir Caspar David Friedrich, seine Kunst und seine internationale Strahlkraft in diesem Jahr in besonderem Maße und überall im Land. Das Pommersche Landesmuseum mit seiner umfangreichen Sammlung und seiner Expertise nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Das Land ist sehr stolz auf dieses wunderbare Museum und auf seinen Beitrag zum Jubiläumsjahr mit dieser und weiteren Ausstellungen zu dem weltbekannten Romantiker. Das Kulturministerium als Mitstifter der Stiftung Pommersches Landesmuseum unterstützt das Museum jährlich mit über 350.000 Euro institutioneller Förderung sowie weiteren Förderungen für Zusatzprojekte“, so Ministerin Bettina Martin.

„Caspar David Friedrichs Werk kann am authentischen Ort – in seiner Heimatstadt – ganz anders erlebt werden. Seine Visionen werden ebenso spürbar wie die tiefe Verbundenheit zwischen den Menschen, mit der Region, ihrer Heimat und ihrer Geschichte. Gemeinsam mit der Stiftung der Sparkasse Vorpommern unterstützen wir deshalb diese besondere Ausstellungsreihe besonders gern“, so Patricia Werner, Geschäftsführerin der Ostdeutschen Sparkassenstiftung.

Daten und Fakten zur Ausstellung

Umfang der Ausstellung
Insgesamt werden 103 Werke gezeigt, davon 61 Originale von Caspar David Friedrich. Einen großen Teil der Kunstwerke machen Zeichnungen und grafische Werke aus dem Bestand des Pommerschen Landesmuseums aus. Darüber hinaus die Gemälde Caspar David Friedrichs aus der eigenen Sammlung – bis auf die „Felsenschlucht im Harz“, die sich derzeit in der Alten Nationalgalerie in Berlin befindet – sowie 33 Arbeiten seiner Zeitgenossen, darunter einige dänische Werke aus der Schenkung Christoph Müller. Hinzu kommen neun Objekte und Schriftstücke.

Folgende „Geburtstagsgäste“ bereichern die Ausstellung:
– Caspar David Friedrich, Winterlandschaft, Öl auf Leinwand, Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
– Caspar David Friedrich, Flachlandschaft am Greifswalder Bodden, Öl auf Leinwand, 1832, Museum Georg Schäfer, Schweinfurt (auch als Reproduktion auf dem Vorplatz)
– Caspar David Friedrich, Gotisches Giebelhaus in Greifswald, 18. April 1809, Grafitstift, Pinsel, Privatsammlung Dresden, c/o Artis Fine Art, London
– Caspar David Friedrich, Kirche von Lyngby, um 1795/97, Feder, laviert, Privatsammlung, Dresden – Christoph Ernst Benjamin Bommer (?), Bildnis Christiane Caroline Bommer, Tempera, Privatbesitz
– Christian Gottlieb Kühn, Bildnis Caspar David Friedrich, Alabaster, Privatbesitz


Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: pommersches-landesmuseum.de

Plakat zur Ausstellung: Steffen Klaiber, Grafikagentur
28.04. - 04.08.2024

Caspar David Friedrich: Lebenslinien. Eine Wanderung in Zeichnungen & Bildern

Pommersches Landesmuseum

Rakower Straße 9
17489 Greifswald