Eine Ausstellung mit Studierenden der HBK Braunschweig, angeregt von Frauke Dannert

Parallel zu der Einzelausstellung von Frauke Dannert im Museum für Photographie Braunschweig im Torhaus 2 des Museums für Photographie Braunschweig wird die Ausstellung Multiple Exposure im Torhaus 1 als Projekt mit, und von Studierenden der HBK Braunschweig vorgestellt. Angeregt wurde dieses von Frauke Dannert, deren Zusammenarbeit mit Studierenden an der HBK Braunschweig im Rahmen ihres Stipendiums im Dorothea-Erxleben-Programm erfolgte.

Über einen Zeitraum von sechs Wochen werden 10 Einzelpräsentationen der Studierenden zu sehen sein, in denen eigene künstlerischen Fragestellungen in Hinblick eines erweiterten Begriffs der Fotografie reflektiert werden.

Fotografie wird als Medium verstanden, um Bilder zu erschaffen: Ausbelichtet auf Papier, aber auch in Form von ephemeren Lichtbildern im Raum oder als Übergangsmedium, um zu weiteren installativen, malerischen oder skulpturalen Ausdrucksformen zu gelangen.