Evelina Cajacob, 1961 in Sumvitg in der Schweiz geboren, bezieht in ihren Arbeiten die verschiedensten Medien und Gattungen ein, von raumplastischen Gestaltungen bis zu großformatigen Zeichnungen und eindringlichen Videoarbeiten. Gemeinsam sind ihren Werken ein subtiler Umgang mit unterschiedlichen Materialien und eine gestalterische Leichtigkeit und Transparenz. Dabei lotet sie Schnittstellen zwischen Bewegung, Wiederholung und Verdichtung aus. Schwerelosigkeit, Leere und ein Gefühl von Zeitenthobenheit prägen ihr Schaffen und lassen den Betrachter in einen ganz eigenen Kosmos eintauchen. Die Ausstellung ist eine Kooperation des Bündner Kunstmuseums Chur, der Galerie m, Bochum, und dem Kunstmuseum Bochum.

Evelina Cajacob, miu curtin 4, 2015, Bündner Kunstmuseum Chur
30.11.2019 - 23.02.2020

Eveline Cajacob: tanzen anders. Zeichnung. Film. Installation.

Kunstmuseum Bochum

Kortumstr. 147
44787 Bochum