Erstmals widmet sich eine Kunstausstellung in Düsseldorf der Fotografie in ihrer ganzen Bandbreite und fächert die große Vielfalt des Mediums auf. Möglich wird dies dank des Ankaufs von über 3000 Fotografien Ende 2018 durch die Stadt Düsseldorf für den Kunstpalast: Ikonen der Avantgarden von Man Ray bis zu Bernd und Hilla Becher treten neben überraschende, weniger bekannte fotografische Positionen, das Einzelbild neben die Serie.

Anhand von rund 150 Werken wird ein Panorama von frühesten Techniken bis zum Snapshot eröffnet und zahlreiche Verwendungszusammenhänge werden sichtbar – von Pressefotografie über Wissenschafts- bis hin zu Modefotografie. Die Ausstellung bietet thematische Zugänge und legt das breite Spektrum der Fotografie offen.