Unter dem Aufruf „Empört euch!“ zeigt der Kunstpalast eine internationale Gruppenausstellung mit rund 60 Werken, die vor dem Hintergrund aktueller politischer Herausforderungen Wut und Zorn in unserer Gesellschaft sichtbar macht und reflektiert. Dabei werden keine Problemlösungen vorgegeben, sondern Möglichkeiten ausgelotet, angesichts aktueller gesellschaftlicher und sozialer Missstände Position zu beziehen. Die gezeigten Künstlerinnen und Künstler zeichnen sich alle durch eine explizit politische Haltung aus, die ihr gesamtes Œuvre prägt.

Zu sehen sind Installationen, Fotografien, Videos, Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen von Monica Bonvicini (*1965), Andrea Bowers (*1965), Peggy Buth (*1971), Harry Hachmeister (*1979), Thomas Hirschhorn (*1957), Sven Johne (*1976), Šejla Kameri? (*1976), Iris Kettner (*1968), Maria Lassnig (1919–2014), Erik van Lieshout (*1968), Bjarne Melgaard (*1967), Teresa Margolles (*1963), Signe Pierce (*1988), Julian Röder (*1981), Santiago Sierra (*1966) und zahlreichen anderen.