Museale Einzelausstellung im Foyer der Villa Schmitz-Scholl

In der Reihe der Arbeiten des Künstlers Klaus Wiesel fallen die türkisen Bilder besonders auf. Abstrakte Motive in zarten Tönen zwischen Grün und Blau. In seinem FARBRAUM TÜRKIS im Erdgeschoss der RUHR GALLERY widmet Wiesel diesen eine eigene Ausstellung.

Wiesel setzt sich in seinen abstrakten Bildern seit einigen Jahren mit den Möglichkeiten der „Rostmalerei“ auseinan- der. Die Bilder kreiert er mit verschiedenen experimentellen Techniken, z. B. ausschließlich mit Farben, die er aus den Ergebnissen von Oxidation bzw. Korrosion diverser Metalle herstellt. Auch unter Zuführung verschiedener Flüssigkei- ten, die z. T. chemische Reaktionen anregen.

Entstanden sind energievolle Bilder, die über eine reiche Farbpalette und ästhetische Leichtigkeit verfügen. Sie zeigen neue Welten als Projektionsflächen für vielfältige Assoziationen. Für seine Arbeiten hat er den Begriff „Ferru- gorelle“ entwickelt, abgeleitet vom Lateinischen „Ferrugo“ = Eisenrost/Rost.

Hier ist der Einladungsflyer zum Download bereit:

Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR
13.12.2019 - 12.01.2020

FARBRAUM TÜRKIS - Malerei von Klaus Wiesel

RUHR GALLERY MÜLHEIM

Ruhrstraße 3
45468 Mülheim