Die thematische Gruppenausstellung Get well soon widmet sich aus künstlerischer Perspektive aktuellen Vorstellungen von Genesung und Gesundheit.

Dabei untersucht sie unter anderem den Prozess der Wiederherstellung des Gleichklangs von Körper und Geist sowie von Natur und Technik. Die Ausstellung transportiert ein mehrdeutiges Stimmungsbild zwischenWohlfühl-Ort und Trauma-Ereignis. Es treffen Werke aufeinander, die sich mit der Gesundung des menschlichen Körpers befassen, und solche, in denen ein Bogen zur Heilung des Ökosystems oder der Gesellschaft insgesamt geschlagen wird. Zentrales Motiv der Ausstellung ist das Wasser: Symbol sowohl für einen Reichtum an Ressourcen als auch für spirituelle Reinigung.

Kuratorin der Ausstellung ist Ellen Wagner. Damit hat das Kunsthaus erneut eine Gastkuratorin eingeladen, um aktuellen künstlerischen Positionen Raum zu geben, die an der Schnittstelle zwischen zeitgenössischer internationaler Kunst und gesellschaftlicher Reflexion angesiedelt sind.

Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung: AIDS-3D, Kari Altmann, Stanya Kahn, Daniel Kiss, Linda Weiß, Benjamin Zuber


Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag - Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 20:00 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen direkt unter: kunstkulturquartier.de

AIDS-3D, World Community Grid Water Features, Detail, 2010. Courtesy: the artists and Geddert Hronjec Collection Berlin
07.12.2019 - 16.02.2020

Get well soon. von #Kunst, #Selbstoptimierung und #Gesundheit

Kunsthaus im KunstKulturQuartier

Königstraße 93
90402 Nürnberg