Ab 26. Januar 2020 präsentiert die Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen kulturellen Austausch e.V. (GeKA e.V.) die Kunstausstellung “Vision Code” mit insgesamt 33 jungen Künstler*innen aus China.

Die Ausstellung zeigt eine beeindruckende Bandbreite sowohl an Themen als auch an Medien. Die Auswahl reicht von Tusche- und Ölmalerei über Fotografie, Installation, Video bis hin zur Digitalen Kunst und Gaming. Die meisten der 33 beteiligten Künstler*innen sind nach 1980 geboren, einige auch in den 90ern. Was bewegt diese junge Künstlergeneration, die in einem Land lebt, das sich in rasantem Tempo entwickelt? Diese Generation ist in der so genannten sozialistischen Marktwirtschaft aufgewachsen und genießt eine bis dato in China nie gekannte Freiheit in Bezug auf Konsum, Wohlstand und Reisen. Viele der hier teilnehmenden Künstler*innen haben im Ausland studiert, drei in Deutschland. Die Geschwindigkeit der Umbrüche in ihrem Heimatland stellt die Künstler*innen vor neue Herausforderungen ebenso wie die alles durchdringende Digitalisierung. Auf der Überholspur scheint das Land die Sorge um eine intakte Natur, die Nöte des Individuums und sogar seine alten kulturellen Werte hinter sich zu lassen.

Guo Qi, Peach Rouge, 2013
26.01. - 22.03.2020

Vision Code - 33 x Junge Kunst aus China

Kommunale Galerie Berlin

Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin