Heiner Meyer, Künstler der zweiten Generation Pop-Art und einer ihrer renommiertesten deutschen Vertreter, stellt im Kunstverein Ulm aus. „SUPERHEROES“ ist Meyers Auseinandersetzung mit den Helden seiner Kindheit. Die Ausstellung ist bis zum 08.03.2020 zu sehen. Der Eintritt ist frei. 

Heiner Meyer adaptiert Charaktere der europäischen und amerikanischen Comic-Literatur. Auf seinen Arbeiten tummeln sich Disney- und Warner Brother Figuren zusammen mit Rolf Kaukas Fix und Foxi zwischen Brillo Kartons und Markenlogos, die auf die Väter der Pop-Art verweisen. In kräftigen Farben behandelt er die Ikonisierung einer glamourösen Kultur, die einem sofort vertraut anmutet. Ihre Veränderung und Umdeutung durch Bearbeitung und Kombinationen sind Teil unserer Jugend und Gegenwart. Die gemalten Collagen, Siebdrucke und Mischtechniken, aber auch die glänzenden Bronzen präsentieren sich dabei vollkommen wertungsfrei und überlassen den Betrachter seinen eigenen Reflektionen über Kommerz und Nostalgie.

Teilweise mit kommerzieller Symbolik überladene Collagen bilden Assoziationsketten, die sich vom Gegenstandsbegriff der klassischen Pop-Art weg hin zum Erzählen von Geschichten bewegen - Meyers Ausdruck des europäischen Pop-Art Ansatzes. Fast jedes Werk stellt eine Welt im Kleinen dar, Situationen werden hintergründig beleuchtet und gleichzeitig in Frage gestellt. So sinniert eine 50er Jahre Schönheit im Bild, das sie sich mit Donald Duck, einem klassischen Pferdekopf und dem Cowboy aus Toys Story teilt „Is it Art?“ und Woody antwortet schlicht „Yes Darling“. Meyers Bilder laden ein, auf Entdeckungsreise zu gehen, weshalb er sie am liebsten ohne Titel belassen würde, damit der Betrachter durch diesen in seinen Gedanken nicht eingeengt wird.  

Heiner Meyer wurde 1953 geboren und war Meisterschüler an der Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig. Er lebt und arbeitet in Bielefeld und gehört zu den gefragtesten Pop-Art Künstlern der heutigen Zeit. Im Gegensatz zu anderen Vertretern seines Feldes malt er nach Vorbild der alten Tafelmalerei traditionell mit Öl auf Leinwand.  


Öffnungszeiten:
Montag - Dienstag: nach Vereinbarung
Mittwoch - Freitag: 14:00 -18:00 Uhr
Samstag - Sonntag: 11:00 - 17:00 Uhr

Weitere Informationen direkt unter: kunstverein-ulm.de