Die Stadt Ulm feiert ihren Gleitflug­pionier Albrecht Ludwig Berblinger. Ihm zu Ehren zeigt das Stadthaus von Mitte Mai bis Ende Oktober 2020 die große Ausstellung "Die Welt, ein Raum mit Flügeln".

Als Albrecht Ludwig Berblinger, im Volksmund "der Schneider von Ulm" genannt, am 31. Mai 1811 mit seinem Hängegleiter vor den Augen von Herzog, Prinzen und einer johlenden Menge Ulmer in die Donau stürzte, erntete er Spott. Heute aber ist klar, dass er ein Visionär war. Er wusste, dass die Welt ein Raum mit Flügeln ist! 
Diese Welt erschließen im Stadthaus die Bühnenbildner Timo Dentler und Okarina Peter. Eine Reihe von Stationen führt entlang von Pionierideen aus wissenschaftlicher Forschung und künstlerischen Visionen - aber Achtung! Legenden, Fakes und wahre Geschichten liegen eng beieinander. Sie sind erlebbar für jedermann und jede Frau, für Vorschulkinder, Jugendliche, Rentner, Nerds und Astro­physikerinnen. Beim Durch­schreiten des riesigen Bühnenbildes wird es deutlich: Die Bandbreite an der Schnittstelle zwischen der Kraft der Fantasie und der Wissenschaft ist riesig. Die Welt ist ein Raum mit Flügeln. 

15.05. - 25.10.2020

Die Welt, ein Raum mit Flügeln

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50
89073 Ulm