Das PalaisPopulaire setzt am 6. Mai sein Programm fort. Den Auftakt nach der Wiedereröffnung macht das wohl populärste Künstlerpaar der Welt: Christo und Jeanne-Claude. Der Besuch der Ausstellung Christo and Jeanne-Claude: Projects 1963–2020, die bis zum 17. August 2020 dauert, ist durchgehend kostenlos.„Damit in der herausfordernden Corona-Zeit möglichst viele Menschen wieder Kunst im Original erleben können, wird für alle der Eintritt frei sein“, so Svenja von Reichenbach, die Leiterin des PalaisPopulaire.

Die besondere Ausstellung im PalaisPopulaire dokumentiert alle spektakulären Projekte der beiden Künstler seit den frühen 1960er-Jahren bis heute. Die Werke von Christo and Jeanne-Claude: Projects 1963–2020 stammen aus der Sammlung von Ingrid und Thomas Jochheim, die Christo und Jeanne-Claude seit 1994 kennen. Das Ehepaar aus Recklinghausen gehört zu den wenigen Sammlern und Unterstützern weltweit, deren Objekte und Unikate sämtliche Projekte von 1963 bis heute abdecken.

Die Ausstellung wird von Friedhelm Hütte kuratiert, der die weltweiten Kunstaktivitäten der Deutschen Bank verantwortet. Sie beginnt mit Objekten aus den frühen 1960er-Jahren und mit Entwürfen für die Store Fronts, den nachgebauten und mit Tüchern verhängten Ladenfronten, mit denen Christo 1965 die New Yorker Kunstszene eroberte. Es folgen die berühmten Land-Art-Projekte wie Wrapped Coast(1968–1969), bei dem ein 2,4 km langer Küstenstreifen in der Nähe von Sydney mit 92.900 qm Stoff verhüllt wurde oder etwa Running Fence (1972–1976).

Mit der Verhüllung des Berliner Reichstags im Sommer 1995 gehört auch eine der ambitioniertesten Arbeiten zu der Ausstellung. Dieses Projekt, das sich 2020 zum 25. Mal jährt, verbindet Christo und die 2009 verstorbene Jeanne-Claude ganz besonders mit der deutschen Hauptstadt. Wie häufig bei Projekten der beiden Künstler dauerten auch die Vorbereitungen für den Reichstag Jahrzehnte und waren von politischen Debatten begleitet. Nur wenige Jahre nach der Wiederver- einigung traf die Verhüllung des geschichtsträchtigen Gebäudes den Nerv der Zeit; über fünf Millionen Menschen aus aller Welt besuchten das verhüllte Reichstags- gebäude in Berlin. Wrapped Reichstag wurde wie alle anderen temporären Aktio- nen von Christo und Jeanne-Claude ausschließlich durch den Verkauf von Original- zeichnungen und Editionen finanziert.

Ebenfalls in der Ausstellung zu erleben sind Surrounded Islands, die Christo und Jeanne-Claude Anfang der 1980er-Jahre vor der Küste von Miami mit pinkfar- benen Stoffbahnen einsäumten, The Umbrellas (1984–1991) und auch Christos jüngstes Projekt The Floating Piers (2014–2016), das er auf dem italienischen Lagod’Iseo realisierte. Und natürlich sind neben Entwürfen zu Wrapped Reichstag –darunter auch zwei Werke aus der Sammlung der Bank – Arbeiten zu allen Verhül- lungen von Bauwerken und geschichtsträchtigen Orten zu sehen, darunter The Pont Neuf Wrapped (1975–1985) und The Gates im New Yorker Central Park (1979–2005).

„Die 14 oder 16 Tage, in denen das Werk dem Publikum zugänglich ist, sind nichtder Zeitraum, in dem das Werk existiert“, sagt Christo. „Bei der Realisierung einesProjekts wird eine große Energie freigesetzt – man spürt die enorme Dynamik,wenn man vor etwas steht, das so viele Jahre für seine Entstehung gebraucht hat.“Die Ausstellung macht diese Energie spürbar. Sie endet mit Entwürfen für die im Herbst geplante Verhüllung des Arc de Triomphe in Paris, an der Christo und Jeanne-Claude seit 58 Jahren gearbeitet haben.

Zur Ausstellung im PalaisPopulaire erscheint ein Katalog mit Beiträgen von Matthias Koddenberg und Friedhelm Hütte sowie mit einem Interview von Ingrid und Thomas Jochheim (Kerber Verlag, Broschur, Engl./Dt., 168 Seiten, 63 Abbil- dungen in Farbe und Schwarz/Weiß, ISBN 978-3-7356-0649-5, € 29).


Öffnungszeiten:
Montag: 11:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:geschlossen
Mittwoch: 11:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 - 21:00 Uhr
Freitag - Sonntag: 11:00 - 18:00 Uhr

Der Eintritt zur Ausstellung Christo and Jeanne-Claude ist frei. Bitte buchen Sie ein Zeitfensterticket im Ticket-Shop.
Weitere Informationen direkt unter: db-palaispopulaire.de

Christo and Jeanne Claude, Wrapped Reichstag, Zeichnung in zwei Teilen, Bleistift, Kohle, Wachsmalstift und Karte, 38 x 165 cm & 106,6 x 165 cm, Foto: Eeva-Inkeri , © Christo
06.05. - 17.08.2020

Christo and Jeanne Claude: Projects 1963 – 2020. Ingrid & Thomas Jochheim Collection

PalaisPopulaire

Unter den Linden 5
10117 Berlin