Dein roter Tiger, Esther versammelt eine Auswahl von Klaus Bernardings über die Jahrzehnte entstandenen Gedichte. Begleitet und ergänzt werden sie von zahlreichen grafischen Arbeiten Bernardings, der sich als versierter Zeichner erweist und uns auch ohne Worte, nur mit Tusche und Zeichenfeder viel zu sagen hat.

Den Saarbrücker Autor Klaus Bernarding kennt und schätzt man vor allem als kenntnisreichen und wortgewandten Brückenbauer zu unseren Nachbarn in Lothringen. Doch das Werk des Schriftstellers umfasst auch zahlreiche lyrische Texte, in denen sich sowohl der politische Mensch als auch der einfühlsame, weltoffene und scharfäugige Betrachter Klaus Bernarding zu Wort meldet. Er wurde am 8. Mai 1935 in Schmelz geboren. Er war erster Stadtteilautor Saarbrückens (1981/82) und Preisträger der Académie d'Alsace (1987). 1975 bis 1978 Kulturamtsleiter der Stadt Sulzbach; 1985 bis 2000 Referent bzw. Reg.-Schuldirektor im Kultusministerium. Zahlreiche Beiträge für Rundfunk, Zeitschriften und Zeitungen sowie Buchveröffentlichungen. Er lebt in Saarbrücken und Billy-sous-les-Côtes.

Beginn: 20:00 Uhr

Foto: Markus Dawo
14.09.2020

Lesung: Klaus Bernarding: „Dein roter Tiger, Esther“

Saarländisches Künstlerhaus

Karlstraße 1
66111 Saarbrücken