Das Karlsruher Künstlerduo " Das Änderungsatlelier" zeigt in der Jungen Kunsthalle unter dem Motte "Volle Kanne Kunst" eine außergewöhnliche Insralaaltion rund um die Gießkanne, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.

Eine Kanne schwebt einem U-Boot gleich durch die Lüfte, andere stehen drei- oder vierbeinig auf dem Boden, eine weitere tänzelt auf Zehenspitzen über das Parkett. Rüssel und Schwänzchen, Augen und Ohren scheinen den Kannen gewachsen zu sein. Regelrecht menschliche Züge gibt es an den Gießkannen zu entdecken, die außerdem einige Geschichten aus ihrem Leben zu erzählen haben. Ihre Stimmen bekommen sie von Karlsruher Persönlichkeiten der Schauspielerin des "Straßentheater" Doris Batzler, der Musik-Kabarettistin Annette Postel, dem Musiker Gunzi Heil und dem Kabarettisten und Schauspieler Martin Wacker geliehen.

"Das Änderungsatelier" erarbeitet seit 1993 Installationen, Performances und interaktive Aktionen unter dem Motto "Wir verändern Ihr Leben". Ausgangspunkt seiner Arbeit sind Alltagsgegenstände und -situationen, die auf humorvolle oder ironisierende Weise inszeniert werden. In der Jungen Kunsthalle zeigt es den "Gestaltungsvorschlag XIV: Bauen Sie sich schöne Dinge aus Gartengießkannen!" Nachmachen ausdrücklich erwünscht.

Während im Erdgeschoss und Treppenhaus der Jungen Kunsthalle das lustige Treiben der Gießkannen verfolgt werden kann, können die jungen Besucher*innen im Obergeschoss selbst kreativ werden. Beim Malen, Zeichnen, Collagieren, beim Comic-Entwerfen und durch kleine Bühnenstücke, kann der eigene Zugang zur Welt der Gießkannen entwickelt werden.

kunsthallekarlsruhe vollekannekunst raumimpression
20.10.2020 - 14.03.2021

Volle Kanne Kunst JuKu feat. Das Änderungsatelier

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Hans-Thoma-Str. 2–6
76133 Karlsruhe